Purer Genuss

Auflauf mit Gemüse – wenig Arbeit und lecker

Von Auberginen und Brokkoli über Fenchel und Mangold bis hin zu Tomaten und Zucchini – die Zutaten für Sommer-Aufläufe sind genauso vielfältig wie die Gemüsesorten in Herbst und Winter. Ob Weiß-, Grün-, Rosen- oder Blumenkohl – sämtliche Kohlarten sind hervorragend für Aufläufe geeignet. Auch für Sauerkraut, Möhren, Steckrüben, Pastinaken und Porree gibt es sehr schöne Rezeptideen. Zweifellos lassen sich außerdem Reste sehr gut für diese Ofengerichte verwenden.

Das i-Tüpfelchen für alle Aufläufe ist eine pikante Sauce. Auch dafür gibt es vielfältigste Zutaten: gutes Öl, Gemüsebrühe, Soja- oder Hafercreme, Haferflocken, Cashewkerne, Tempeh, Gewürze … Sie sorgen je nach Geschmack dafür, das leckere Mittagsgericht oder die Abendmahlzeit zu verfeinern.

Experimentierfreudige Hobby-Köche können auf dieser Basis eigene kreative Auflauf-Ideen entwickeln und Aufläufe mit Gemüse, Nudeln und anderen Lebensmitteln zaubern. Auch die süße Fraktion muss nicht zu kurz kommen. Obst lässt sich ebenfalls gut in Aufläufen verarbeiten.

Kein Stress bei Besuch

Das Schöne an Rezepten für Auflauf: Sie lassen sich bereits am Vortag vorbereiten. Auflaufform ausfetten, Nudeln, Kartoffeln oder anderes Gemüse – je nach Rezept roh oder gedünstet – in die Form geben und in den Kühlschrank stellen. Auch die Sauce kann am Vortag gemacht werden. Aber bitte erst kurz bevor die Auflaufform in den Backofen geschoben wird, darüber gießen!

Gerade, wenn Besuch kommt, sind Aufläufe praktisch. Alles kann gut vorbereitet werden. Die Küche ist nach der Zubereitung aufgeräumt und sauber. Der Gastgeber muss nicht am Herd stehen. Die Atmosphäre ist für ihn und die Gäste gleichermaßen entspannt. Viele Vorteile mit einem Gericht!

Das Auge isst mit

Nicht zuletzt sprechen Aufläufe die Sinne an. Ein guter Duft und eine appetitliche Präsentation sind garantiert, vor allem, wenn auch noch die passende Auflaufform gewählt wird. Ob rund, oval, quadratisch oder rechteckig, ob aus Porzellan, Keramik oder Glas, in Weiß oder farbig – es gibt sehr schöne Auflaufformen, die auf jeden Tisch und jede Tafel passen.

Auch am nächsten Tag zum Mittagessen ist der Auflauf mit buntem Gemüse noch sehr lecker. Wenn am Arbeitsplatz eine Küche mit Herd oder Mikrowelle vorhanden ist, lässt sich die Mahlzeit gut aufwärmen und genießen. Und notfalls gibt es immer noch den altbewährten „Henkelmann“, der das Essen mehrere Stunden warmhält.