Purer Genuss

Kreative Salat-Ideen zu jeder Jahreszeit

Abgesehen davon, dass wir hierzulande fast alle frischen Produkte ganzjährig kaufen können, bieten heimische Superfoods in jeder Saison enorme Abwechslung für die tollsten Salat-Ideen und -variationen: Spargel, Möhren, Pastinaken, Chicorée, Fenchel, Sellerie, Porrée, Weiß- oder Rotkohl, Rote Beete, Kartoffeln, Hülsenfrüchte, Pilze, Nüsse, Kerne, Sprossen …

Empfehlenswert ist, vor allem die Gemüsesorten und Salate zu kaufen, die zur betreffenden Jahreszeit auf heimischem Boden wachsen. Sie sind besonders vitaminreich und haben nicht durch lange Transporte an Vitalstoffen verloren. Mit anderen Worten: Sie sind bestens geeignet für gesunde Fitness-Salate.

Kartoffeln, Reis und Nudeln gehören das ganze Jahr in die Salatküche. Mit diesen Basis-Zutaten gibt es ausgefallene Salat-Rezepte und natürlich die Klassiker: Urgroßmutters Kartoffelsalat mit verschiedenen überlieferten Rezeptideen ist in vielen deutschen Haushalten an Heilig Abend Tradition; der Nudelsalat gehört zum Salatbuffet einer jeden Party, und ein leichter Reissalat – auf deutsche oder asiatische Weise zubereitet – ist auch immer willkommen.

Phantasievolle Dressings – geschmackvolle Salate

Überhaupt machen viele kulinarische Einflüsse aus dem Ausland unsere Salatküche noch bunter: Man denke nur an die Glasnudeln aus China oder Bulgur aus der orientalischen Küche, mit denen sich wunderbare Salat-Rezepte zaubern lassen.

Und last but not least sind selbstgemachte Dressings das i-Tüpfelchen eines jeden Salates. Der Trend geht zu leichten, pflanzlichen Kompositionen aus Zitrone oder Orange, Himbeeressig oder Aceto Balsamico, Oliven-, Leinsamen- oder Kokosöl, Petersilie, Dill oder Schnittlauch, Honig oder Senf, Salz, Pfeffer … – wie bei der Salatauswahl sind auch hier der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Allerdings sollte stets auf hochwertige Qualität gesetzt werden. Sie ist wichtig für Geschmack und Gesundheit.

Gut geschichtet im Einweckglas für unterwegs

Salat im gut verschließbaren Einweckglas ist hervorragend für die Pausen am Arbeitsplatz und für unterwegs geeignet. Alle Zutaten – auch das Dressing – kommt hinein. Damit der Salat bis zum Mittagessen knackig und appetitlich bleibt, ist es wichtig, richtig zu schichten:

  1. Feste Lebensmittel wie Kartoffeln, Nudeln oder Reis kommen zuerst ins Glas.
  2. Auf die feste Schicht wird das flüssige [Dressing]https://www.lecker.de/dressing-leckere-begleiter-fuer-knackige-salate-51662.html) gegeben.
  3. Festes Obst (z.B. Äpfel, Birnen, Ananas) und/oder Gemüse (z.B. Paprika, Möhren, Kohl), das nicht so schnell matschig wird, eignen sich für die nächste Schicht.
  4. Blattsalate, Kräuter und Sprossen, die empfindlich auf Flüssigkeiten und Gewicht reagieren und schnell in sich zusammenfallen, gehören ganz nach oben.
  5. Lediglich Nüsse, Kerne und Samen dienen noch als gesunde Toppings für den besonderen Biss.

Täglich leckere Salat-Rezepte für jeden Geschmack

Wer dieses Schichtprinzip bei der Zubereitung am Morgen oder sogar am Vorabend beachtet, kann sich zur Mittagszeit über einen appetitlichen Salat im Glas freuen. Vor dem Verzehr gemischt, wird jede Komposition zum leckeren Gaumenschmaus. Anders als schwere Mahlzeiten, die zunächst ermüden, macht er sofort fit. Außerdem lässt sich das „persönliche Salatbuffet für unterwegs“ täglich – und sogar nach individuellem Geschmack für die ganze Familie – vorbereiten. Wer möchte, kann sogar zwischen Salat und Obst-Smoothie variieren.