Purer Genuss

Osterrezepte vegan - was essen wir Ostern?

Wenn euch die Frage „Was sollen wir an Ostern essen?“ umtreibt, haben wir eine Auswahl unterschiedlicher Rezepte für euch. Insbesondere, wenn ihr neugierig auf frische und pflanzliche Alternativen zu klassischen Osterrezepten seid, ist ein Blick in unsere Rezeptsammlung empfehlenswert. Entweder bist du selbst zum Osterbrunch eingeladen oder bist womöglich GastgeberIn und möchtest ein großes Ostermenü auftischen. Egal wie, du musst auch an Ostern keine Kompromisse eingehen, sondern kannst mit unseren tollen veganen Osterrezepten alle Gäste satt und glücklich machen.

Vegane Ostern ohne Ostereier, Eiersalat und Hefezopf?

Auf gar keinen Fall! Mit unserem veganen Überraschungsei mit Keks-Knusper Füllung überzeugst du einfach alle Naschkatzen. Glänzende Schokolade mit einer Füllung aus knusprigen Neapolitaner Waffeln gepaart mit einer leichten und frischen Creme mit Simply V Streichgenuss. Klingt das nicht verführerisch lecker?

Ein weiterer unentbehrlicher Klassiker der Osterbrunch-Rezepte ist der Eiersalat. Auch dafür haben wir etwas Passendes für euch parat! Veganer Eiersalat, der in nur 25 Minuten zubereitet ist und genauso lecker wie herkömmlicher Eiersalat schmeckt.

Auch ein traditioneller Osterzopf darf an deinem veganen Ostern natürlich nicht fehlen! Lecker und fluffig ist der Hefezopf vegan zubereitet. Einfach in Scheiben und mit etwas Simply V Streichgenuss Natur sowie Himbeermarmelade versüßt servieren.

Möhre, Mohrrübe, Karotte oder Rübli – unsere liebsten Möhren-Rezepte

Egal, wie du die orange Rübe nennst, sie darf an keinem Ostertisch fehlen. Insbesondere gegart und mit etwas Pflanzenöl versehen, kann das enthaltene Beta-Carotin besser vom Körper aufgenommen werden. Was eignet sich da besser, als eine tolle vegane Karottensuppe? Ein großer Topf dieser leckeren Karottensuppe ist die perfekte Ergänzung zum veganen Osterbrunch. Sie ist durch die Kokosmilch schön cremig, sättigt zusätzlich und wärmt, falls es an Ostern einmal wieder kalt sein sollte oder gar schneit.

Wer seinen Gästen zum Osteressen etwas leichteres anbieten möchte, kann auch eine frühlingshafte Frischeterrine mit Frühlingszwiebeln, Karotten und Simply V Frischegenuss auftischen. Die Frischeterrine ist einfach zuzubereiten und kann entspannt am Vorabend des (veganen) Osterfestes vorbereitet werden.

Aus der tollen Möhre lässt sich ebenso leckerer Kuchen zaubern. Wie wäre es mit einem veganen Carrot Cake? Ein süßes und frisches Frosting in Kombination mit einem luftig lockeren Kuchenteig aus Karotten ist das süße Finale einer jeden Osterschlemmerei.

Das Osterfest kann kommen!

Wer jetzt langsam hungrig wird und sich spontan entschlossen hat Freunde und Familie zu einem veganen Osteressen einzuladen, kann sich viele weitere vegane Osterrezepte aus unserer Sammlung raussuchen und bereits in den Wochen vor Ostern nach Lust und Laune ausprobieren. Wir wünschen euch ein schönes Fest und richtet dem Osterhasen Grüße aus – dieses Jahr darf er sich auf vegane Ostern, ohne Hühnereier aber mit umso mehr Möhrchen, freuen!