Purer Genuss
Vegane Pralinen mit Schokolade
Gesamt: 70 Min

Vegane Pralinen mit Schokolade

Schokoladen Fans aufgepasst: Diese veganen Pralinen sind willkommene Geschenke in der Advents- und Weihnachtszeit.

Zubereitung

1
Die veganen Kekse in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und mit einem Nudelholz zerkleinern.
2
120 g Schokolade zerkleinern und im Wasserbad zum Schmelzen bringen.
3
Geschmolzene vegane Schokolade mit Streichgenuss und Sirup mischen. Kekskrümel und Nüsse hinzugeben und vermengen.
4
Masse mithilfe einer Winkelpalette oder eines Teigschabers in die Pralinenform geben und glatt streichen. Für 60 Minuten ins Gefrierfach stellen.
5
Für das Topping 160g Schokolade zerkleinern und mit Kokosöl im Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit die veganen Pralinen aus der Form lösen und auf ein Gitter geben. Mit der Schokolade begießen und gegebenenfalls mit Nüssen belegen.
Schon gewusst?
Wer die Pralinen richtig weihnachtlich möchte, kann auch vegane Spekulatius verwenden.