Purer Genuss
Vegane Käse-Sahne-Torte mit Kirschen
Gesamt: 80 Min

Vegane Käse-Sahne-Torte mit Kirschen

Oma´s Klassiker in einer neuen Variation: Diese leckere vegane Käse-Sahne-Torte mit Kirschen solltest du gleich ausprobieren.

Zubereitung

1
Für den Teig der veganen Kirschtorte die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mithilfe eines Nudelholzes gut zerkleinern. Die Margarine im Topf schmelzen, die Kekskrümel, 1 TL Johannisbrotkernmehl und ein paar Spritzer Zitronensaft dazugeben und gut verrühren.
2
Die Backform mit Backpapier auslegen und den Rand mit etwas Margarine einfetten. Die Kekskrümelmasse mithilfe eines Esslöffels verteilen und für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
3
In der Zwischenzeit die Sahne-Alternative aufschlagen und mit 1 TL Johannisbrotkernmehl verstärken. Solange schlagen, bis eine feste Masse entstanden ist.
4
Den Mandeldrink mit dem Agar-Agar mischen. Im Topf 2 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen. Den Frischegenuss hinzugeben und mit 3 EL Puderzucker mischen. Die aufgeschlagene Pflanzensahne unterheben.
5
Eine dünne Schicht Creme auf dem Keksboden verstreichen und mit den Kirschen belegen. Die restliche Masse gleichmäßig verteilen und für 45 Minuten ins Gefrierfach stellen.
6
Den Tortenguss im Wasser auflösen. Den Kirschnektar beimengen und gut verrühren. Für 1 Minute unter ständigem Rühren aufkochen lassen, von der Kochstelle nehmen und 1 Minute abkühlen lassen. Mit einem Backpinsel auf der Torte gleichmäßig verteilen und die vegane Kirschtorte anschließend in den Kühlschrank stellen.
7
Vor dem Servieren die vegane Sahnetorte mit ein paar frischen Minzblättern und Kirschen verzieren.