Purer Genuss
Maultaschen-Suppe vegan
Gesamt: 150 Min

Maultaschen-Suppe vegan

Kathi Kuhlmann hat uns hier ein tolles veganes Rezept der traditionell schwäbischen Maultaschen-Suppe gezaubert.

Zubereitung

1
Für den Teig, Mehl mit Hartweizengrieß und Wasser vermengen und salzen. Den Teig gut kneten und in Frischhaltefolie gewickelt mindestens 2 Std. oder besser über Nacht in den Kühlschrank legen.
2
Für die Füllung die Champignons würfeln, mit der zerkleinerten Zwiebel und dem Gemüsebrühepulver in etwas Öl braten.
3
Den Knoblauch schälen, pressen und hinzufügen. Alles wenige Minuten köcheln lassen.
4
Anschließend alles in ein Sieb geben, so dass die Flüssigkeit abtropfen kann.
5
Das vegane Pesto in eine kleine Schale geben und mit dem Pastagenuss verrühren. Den Hirtengenuss würfeln.
6
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig mit einem Nudelholz 2-3 mm dick ausrollen und mit einem Pizzaroller 12 x 8 cm große Rechtecke ausschneiden.
7
Diese mit einem 1 TL Champignons, 1 TL Pesto und 1 Würfel Hirtengenuss mittig belegen.
8
Die Teigtaschen zuklappen und die Enden fest mit einer Gabel oder den Fingern zudrücken.
9
Einen Topf mit Gemüsebrühe aufsetzen und kochen lassen. Temperatur reduzieren und die Maultaschen 10 Minuten gar ziehen lassen.
10
Alternativ mit reichlich Fett in der Pfanne von beiden Seiten jeweils 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.