Purer Genuss
Kürbispizza vegan
Gesamt: 30 Min

Kürbispizza vegan

Pizza neu interpretiert: Die vegane Kürbispizza ist das ideale Gericht für einen gemeinsamen Abend mit Freunden.

Zubereitung

1
Für den Pizzateig den Frischegenuss, Mehl, 1 Prise Salz, Rapsöl und Backpulver mischen und zu einem glatten Teig kneten.
2
Pizzateig auf einem Backblech ausrollen und den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3
Den Kürbis waschen, trocken tupfen und vierteln. Die Kerne mit einem Löffel herauslösen. Das Fruchtfleisch in feine Scheiben schneiden.
4
Tomaten waschen und in Scheiben schneiden.
5
Für die Soße den Seidentofu, das Olivenöl und Agavendicksaft in einen Mixer geben. Mit jeweils einer Prise Salz und Pfeffer abschmecken.
6
Den Pizzateig mit der Soße bestreichen und mit den Kürbisscheiben und Tomaten belegen. Den Simply V Reibegenuss darauf streuen und für 20 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben.
7
In der Zwischenzeit den Radiccio waschen und in lauwarmen Wasser baden. Anschließend in feine Scheiben schneiden.
8
Auf die gebackene Kürbispizza den Radiccio und Oregano verteilen und mit Reibegenuss servieren.