Purer Genuss
Thunfischpizza vegan
Gesamt: 30 Min

Thunfischpizza vegan

Die vegane Thunfischpizza mit Jackfruit und Noriblätter ist eine leckere, schnelle Alternative zur klassischen Pizza.

Zubereitung

1
Einlegwasser der Jackfruit abgießen.
2
Wasser in einen Topf geben und ½ TL Salz, gehackte Noriblätter sowie grob gehackten Dill hinzugeben und aufkochen lassen.
3
In der Zwischenzeit Zwiebel schälen, fein hacken sowie Oliven in Ringe schneiden.
4
Jackfruit und Natron in das Wasser geben. Ca. 10 Minuten ziehen lassen.
5
Die Zeit dafür nutzen eine Pizzasoße aus Tomaten, Oregano, Salz und Pfeffer anzurühren und auf einem ausgerollten Pizzaboden zu verteilen. Ca. 1 cm Rand ringsherum lassen. Eine weitere Prise frischen Pfeffer darüber geben. Reibegenuss darauf verteilen.
6
Nach der Einwirkzeit Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen.
7
Jackfruit, zusammen mit dem Dill und den Noriblättern hinzugeben und für ca. 3-4 Minuten anbraten. Zitronensaft, Senf, Currypulver, Salz und Pfeffer unterheben.
8
Masse auf dem Pizzateig verteilen. Knoblauch fein hacken, Kapern abgießen und gemeinsam mit den geschnittenen Olivenringen auf den Teig geben.
9
Im vorgeheizten Backofen goldgelb fertigbacken (bei 230°C Ober-/Unterhitze circa 15-20 min backen, Temperatur und Backzeit können je nach Packungsangabe des Teiges variieren!).
10
Mit ein paar Tropfen Olivenöl, frischem Basilikum und Pfeffer bestreuen.