Purer Genuss
Kaspressködel vegan
Gesamt: 30 Min

Kaspressknödel vegan

Selbstgemacht schmeckt doch immer am besten! Deshalb verraten wir euch hier ein einfaches Rezept für würzige Kaspressknödel - vegan und super lecker. Dazu ein frischer Salat und das Gericht ist perfekt.

Zubereitung

1
Für die österreichischen Knödel zuerst die Brötchen in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Salz, eine kräftige Prise Pfeffer, etwas frisch aufgeriebene Muskatnuss, Simply V Reibegenuss sowie 1 EL Hefeflocken dazugeben. Eine Handvoll Petersilie waschen, hacken und locker untermengen.
2
Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Räuchertofu ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
3
1 EL Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebelwürfel kurz anschwitzen. Den Räuchertofu dazu geben und 3-4 Minuten scharf anbraten. Zutaten leicht salzen und Majoran hinzugeben.
4
Die angebratenen Zutaten zu den vorbereiteten Brotwürfeln geben, dann den Pflanzendrink sowie 1 TL scharfen Senf dazugeben. Die Zutaten mit den Händen vermischen und leicht verkneten, ziehen lassen und nochmals durchkneten.
5
Mit leicht angefeuchteten Händen 10 Kaspressknödel formen.
6
In einer Pfanne 30 g Margarine schmelzen lassen und die Kaspressknödel darin von beiden Seiten goldbraun braten. Knödel bis zum Servieren im Backofen warm halten.
7
Im nächsten Schritt des Kaspressknödel Rezeptes wird die Salatbeilage zubereitet. Dazu pro Portion eine Handvoll Pflück- oder Kräutersalat waschen und trocken schütteln.
8
1 TL Senf, Olivenöl, Apfelessig, 1 EL Hefeflocken und eine Handvoll Petersilie zu einer Vinaigrette vermengen.
9
Kaspressknödel mit einer Portion Salat anrichten. Vinaigrette über den Salat gießen und auch die Kaspressknödel damit beträufeln - dann können die Käsknödel mit dem frischem Salat serviert werden.