Purer Genuss
Herzhafte Tartelettes
Gesamt: 60 Min

Herzhafte Tartelettes

Vier vegane, lecker-herzhafte Tartelette Variationen, die du ganz einfach zu Hause nachkochen kannst.

Zubereitung

1
Für den Teig der herzhaften Tartelettes die Margarine, etwas Salz, Mehl, Backpulver und Wasser zu einem Mürbeteig vermengen. Anschließend den Teig im Kühlschrank kaltstellen.
2
Für die Creme der herzhaften Tartelettes den Streichgenuss mit Pflanzendrink, Stärke, Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren.
3
Für die Kürbisfüllung den Kürbis waschen, entkernen und in feine Scheiben hobeln. In der Pfanne andünsten. Cranberries, Thymian und Ingwer dazugeben und mitdünsten. 1/4 der Creme unterheben und abschmecken.
4
Für die Kartoffel und Lauch Füllung 150 g Kartoffeln und die Möhre waschen, schälen und in feine Scheiben hobeln. Räuchertofu würfeln. Lauch waschen und in feine Ringe schneiden. Räuchertofu in einer Pfanne in etwas Öl knusprig braten, dann die restlichen Zutaten dazugeben und mitdünsten. 1/4 der Creme unterheben und abschmecken.
5
Für die dritte Füllung mit Feige und Walnuss zuerst die Feigen waschen, von den Stielansätzen befreien und in dünne Scheiben schneiden. 4 Walnüsse grob hacken. Agavendicksaft mit Thymian und Walnussstücken vermengen. 1/4 der Creme unterheben und abschmecken.
6
Für die letzte Füllung mit Rotkohl und Apfel die restlichen Kartoffeln und den Apfel waschen, schälen und in feine Scheiben hobeln. Rotkohl ebenso fein hobeln. Die restlichen 4 Walnüsse grob zerkleinern. Alles in einer Pfanne andünsten, 1/4 der Creme dazugeben und abschmecken.
7
Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Förmchen mit dem Teig auskleiden und befüllen. Genießerscheiben darüber geben und im Ofen für 15-20 Minuten backen.
8
Die Mini-Tartelettes mit Rucola, Feigen und Cranberries dekorieren und servieren.