Purer Genuss
Glutenfreies Knäckebrot
Gesamt: 85 Min

Glutenfreies Knäckebrot Sandwich

Hast du Lust Knäckebrot einmal selbst zu backen? Dann solltest du dieses Rezept für glutenfreies Knäckebrot unbedingt einmal ausprobieren.

Zubereitung

1
Für das glutenfreie Knäckebrot Ofen auf 140 °C Umluft vorheizen.
2
Die Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Leinsamen, Kümmel, 3/4 TL Salz, Kichererbsenmehl und Kreuzkümmel mischen. Wasser dazugießen und mit einem Löffel gründlich durchmengen. Den Teig 10 Minuten quellen lassen.
3
Danach den Teig zwischen zwei Lagen Backpapier (leicht bemehlt) dünn ausrollen. Auf ein Backblech geben. Teig vorsichtig in die gewünschten Scheiben einschneiden (nicht voneinander lösen, nur einritzen, damit sich das Knäckebrot nach dem Backen gut zurechtschneiden lässt). Masse für ca. 55 Minuten backen.
4
Anschließend gebackenes veganes Knäckebrot an den eingeritzten Stellen brechen oder vollständig durchschneiden.
5
Im nächsten Schritt das Topping für das glutenfreie Knäckebrot vorbereiten. Für die Marmelade TK-Früchte in einem Topf einkochen lassen, bis sie weich werden. Grob pürieren und gemahlenen Kardamom dazugeben. Gelierzucker einrühren und nach Packungsanleitung zubereiten. Für das Chutney Zwiebeln in Stückchen schneiden. Birnen schälen, entkernen und würfeln. Zwiebeln und Birnen in Öl anschwitzen.
6
Mit Apfelessig und Aceto Balsamico ablöschen. Unter Rühren köcheln lassen, bis die Flüssigkeit eingekocht ist. Zucker dazugeben und unterrühren. Hitze reduzieren und bei schwacher bis mittlerer Hitze einkochen lassen, bis Zwiebeln und Birnen weich werden. Kurkuma dazugeben.
7
Speisestärke in 3 EL Wasser glattrühren und vorsichtig zur Masse geben (erst einmal nur die Hälfte, optional auch alles, je nachdem wie die Konsistenz gewünscht ist). Die Masse erneut aufkochen lassen, sodass das Chutney weiter eindickt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
8
Das Knäckebrot Sandwich mit Chutney bestreichen, darauf eine Genießerscheibe legen. Einen Klecks Marmelade darüber geben und mit frischen Kräutern wie Dill und Schnittlauch oder Microgreens bestreuen.