Purer Genuss
Walnuss Brot glutenfrei
Gesamt: 910 Min

Lifechanging Bread mit Walnüssen (glutenfrei)

Das Lifechanging Bread mit Walnüssen ist nicht nur vegan, sondern auch noch glutenfrei! Das Brot schmeckt so gut, dass du kein anderes mehr essen möchtest!

Zubereitung

1
Für das glutenfreie Walnussbrot ohne Hefe die Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Walnüsse, Leinsamen, Hirse Mehl, Sesam, Buchweizen, Flohsamenschalen und Salz mischen und nach und nach unter ständigem langsamem Rühren (Knethaken) das Wasser hinzugeben.
2
Die Kastenform mit Margarine gut einfetten, die Masse mit einem feuchten Teigschaber hineingeben, gleichmäßig verteilen und fest andrücken, damit keine Luftlöcher im Brot entstehen. Kastenform mit einem Geschirrtuch abdecken und mindestens 6 Std. oder über Nacht ruhen lassen.
3
Ofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen. Brot 25 Minuten backen, aus der Form stürzen und weitere 30 Minuten backen. Nach der Backzeit das Walnuss Brot komplett abkühlen lassen - so einfach ist es, das Lifechanging Bread selbst zu backen.
4
Für das Chutney Zitrone heiß abwaschen und etwas Schale abreiben. Wichtig: Nur wenig abreiben, die weiße Haut schmeckt bitter. Zitrone halbieren und auspressen. 3 Birnen und die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Öl im Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Zwiebeln für wenige Minuten andünsten, bis sie glasig sind. Birnenstücke, Currypulver, Zitronensaft und -abrieb sowie Senf hinzufügen und weitere 2-3 Minuten unter gelegentlichem Rühren dünsten. Den Gelierzucker hinzufügen, die Temperatur erhöhen und 10 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. Je nach Vorliebe dann die gesamte Masse oder einen Teil pürieren. Mit Pfeffer verrühren und in kleine Einmachgläser füllen.
5
Die letzte Birne waschen, Kerngehäuse entfernen und in Schnitze schneiden. Sechs Scheiben Brot abschneiden. Alle mit Streichgenuss bestreichen. Auf drei Stück jeweils 2 Genießerscheiben, Chutney und Birnenstücke legen und dann die anderen Scheiben als Deckel daraufsetzen.