Purer Genuss
Zebra Käsekuchen
Gesamt: 110 Min

Zebra Käsekuchen

Mal wieder Lust auf einen leckeren Cheesecake? Dann probier es doch mal mit dem Zebra Käsekuchen von Kathi.

Zubereitung

1
Für den Zebra Käsekuchen die Kekse in der Küchenmaschine zerkleinern. Man kann die Kekse auch in einen stabilen Gefrierbeutel geben, diesen verschließen und mit einem Nudelholz auf die Kekse klopfen.
2
Die Margarine im Topf erwärmen und mit den zerkleinerten Keksen vermengen. Mit ein wenig Fett den Boden der Backform (18 cm Durchmesser) einstreichen. Mit der Rückseite eines Esslöffels auf dem Boden der Backform die Kekskrümel gleichmäßig verteilen und gut andrücken. Für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
3
Zwischenzeitlich die Creme vorbereiten: Die Pflanzensahne nach Herstellerangaben steif schlagen. Zusätzlich noch ein extra Päckchen Sahnesteifpulver oder Johannisbrotkernmehl dazugeben. Den Streichgenuss, er sollte nicht direkt aus dem Kühlschrank kommen, esslöffelweise dazu geben und nach jedem Schritt kurz mixen. Als letzten Schritt den Puderzucker durch ein feines Sieb hinzufügen, aufmixen, abschmecken und gegebenenfalls nachsüßen.
4
Die Hälfte der Creme in eine separate Schüssel geben. Die Schokolade unter gelegentlichem Rühren im Wasserbad schmelzen und ein paar Minuten abkühlen lassen. Das ist wichtig, da die Creme sich sonst verflüssigt, wenn die Schokolade zu heiß ist. Sie sollte maximal lauwarm sein. Bevor man sie zur Creme gibt, erneut kurz umrühren, um sicher zustellen, dass sich keine Klümpchen beim Abkühlen gebildet haben. Die geschmolzene Schokolade in die Creme gießen und erneut kurz mixen. Die Cremes für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen. Anschließend die Tülle in den Spritzbeutel geben und die Creme in die Beutel füllen.
5
Nun die helle und dunkle Creme abwechselnd entweder kreisförmig oder längs in der Backform verteilen. Bei der Kreistechnik am Rand beginnen und nach innen fortsetzen. Bei der zweiten Schicht darauf achten, dass sich die Farben immer abwechseln. Mit einer Winkelpalette oder zur Not einem Teigschaber die Oberfläche glatt streichen. Wer mag kann mithilfe eines Schaschlikspieß auch zusätzliche Muster in die Creme ziehen. Für 20 - 30 Minuten ins Gefrierfach stellen.