Purer Genuss
Flammkuchen mit Räuchertofu und Zwiebeln
Gesamt: 135 Min

Veganer Flammkuchen mit Räuchertofu

Ein leckeres Flammkuchenrezept mit Räuchertofu und dem Simply V Streichgenuss.

Zubereitung

1
Für den veganen Flammkuchen mit Räuchertofu die frische Hefe zerbröseln und in 50 ml lauwarmem Wasser auflösen. Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefemischung hineingeben und mit etwas Mehl vom Rand bedecken. Den Frischegenuss, das Olivenöl und das Salz auf den Mehl Rand geben und alles mit dem Knethaken des Handrührgerätes mindestens 3 Minuten verkneten oder von Hand so lange Kneten, bis der Teig glatt und geschmeidig ist.
2
Den Teig auf der Arbeitsfläche gut durchkneten und zu einer Kugel formen. In eine Schüssel geben, mit einem feuchten Tuch bedecken und 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig solange dünn ausrollen, bis er sich zusammenzieht und schön elastisch wird. Den ausgerollten Teig auf ein Backblech mit Backpapier legen.
3
Den Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
4
Für Flammkuchen Creme Fraiche Ersatz den Streichgenuss mit den Kräutern, dem Gemüsebrühe Pulver und dem Senf in einer Schüssel verrühren.
5
Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Den Tofu in feine Würfel schneiden.
6
Die Creme auf dem ausgerollten Flammkuchenteig verteilen und anschließend den Flammkuchen vegan belegen mit den Zwiebelringen und den Tofuwürfeln. Für 8 – 10 Minuten backen.