Purer Genuss
Nuggets mit Kartoffelecken und Knoblauch Dip
Gesamt: 65 Min

Nuggets aus Kichererbsen

Ein veganes Gericht für die ganze Familie. Kathi hat ein Rezept für vegane Chicken Nuggets aus Kichererbsen mit Wedges und einem leckeren Dip für euch.

Zubereitung

1
Für die Wedges die Kartoffeln mit Schale gründlich waschen und längs vierteln.
2
In einer großen Schüssel Öl, Chilipulver und 1 TL Paprikapulver mit einer Gabel vermengen. 2 geschälte Knoblauchzehen pressen und in die Ölmischung rühren. Die Kartoffel-Wedges in die Schale hinzugeben und gründlich vermengen, sodass alle Kartoffelspalten gleichmäßig mariniert sind.
3
Zwei Bleche mit Backpapier auslegen und die Wedges darauf verteilen. Die Wedges gleichmäßig mit einem TL Salz bestreuen.
4
Die zwei Bleche in den vorgeheizten Backofen bei 200 °C Umluft schieben und 15 Minuten backen. Die Wedges wenden und nochmals 5-10 Minuten backen, bis sie eine schöne Farbe haben und gar sind.
5
Um die veganen Chicken Nuggets selbermachen zu können erstmal die Zwiebel schälen und zerkleinern, für ein paar Minuten in etwas Öl anbraten und abkühlen lassen.
6
Die Kichererbsen abgießen, den Sud auffangen und aufbewahren. Die Kichererbsen mit Zwiebeln, Haferflocken, 2 Knoblauchzehen und Cornflakes (50 g) in einem hohen Standmixer zerkleinern. Den Senf, das restliche Paprikapulver und Rauchsalz hinzufügen. Die Masse in eine Schale geben und für 10- 15 Minuten in den Kühlschrank stellen, da die Masse sonst sehr klebt.
7
Für die Panade die restlichen Cornflakes in einer Schüssel zerkleinern und in eine weitere Schale den Haferdrink hineingeben. Die abgekühlte Kichererbsen Masse in Nuggets formen und erst in dem Haferdrink und dann in den zerkleinerten Cornflakes wenden.
8
Für 20 Minuten im Backofen backen bei 180 °C Ober- und Unterhitze oder in der Pfanne mit reichlich Brat- oder Kokosöl für mindestens 4 Minuten auf jeder Seite knusprig braten.
9
Für den Dipp den restlichen Knoblauch in den Frischegenuss pressen und verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.