Purer Genuss
Tiramisu Cheesecake
Gesamt: 60 Min

Tiramisu Käsekuchen

Du liebst Tiramisu und Käsekuchen? Dann solltest du unbedingt diesen leckeren Tiramisu Käsekuchen ausprobieren.

Zubereitung

1
Den Backofen auf 175° C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2
Für einen Tiramisu Käsekuchen das Mehl, 150 g des Rohrzuckers und den Vanillezucker in einer Rührschussel mischen, dann das Öl hinzugeben und verrühren. Langsam das kohlensäurehaltige Mineralwasser hinzugeben und auf kleinster Stufe oder mit einem Schneebesen von Hand mixen. Soviel Wasser dazu geben, bis eine dickflüssige Masse entsteht. Falls noch Klümpchen im Teig sind, ist das nicht schlimm, da diese beim Backen verschwinden.
3
In eine gut eingefettete und mit Backpapier ausgelegte 18 cm Springform geben und auf mittlerer Schiene 25 Minuten backen. Nach der Backzeit den Kuchen im ausgeschalteten Ofen bei offener Ofentür abkühlen lassen.
4
Während der Abkühlzeit den Pudding aufkochen. Hierfür den restlichen Zucker, das Puddingpulver und den kalte Mandeldrink mischen. Dann die hälfte des Espresso dazugeben und alles unter ständigem Rühren aufkochen lassen, bis ein dicker Pudding entstanden ist. Den Pudding in eine Schale umfüllen und mit Frischhaltefolie abdecken
5
Den abgekühlten Kuchen (er sollte mindestens 2 Stunden abgekühlt sein) längs halbieren. Die untere Kuchenschicht auf eine finale Tortenplatte stellen und mit einem Tortenring umklammern.
6
Mit Hilfe eines Backpinsels vorsichtig die Kuchenschicht mit etwas Espresso einpinseln, soviel verwenden das der restliche Espresso auf beiden Böden gleichmäßig verteilt werden kann. .
7
Den abgekühlten Pudding mit dem Streichgenuss verrühren und auf den unteren Boden gleichmäßig verteilen. Die zweite Kuchenschicht auflegen und diese ebenfalls mit Espresso einpinseln. Die Torte für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
8
Den Tortenring lösen, die pflanzliche Sahne steif schlagen (gegebenenfalls mit Puderzucker noch süßen) und mit Hilfe eines Spritzbeutels mit runder Tülle auf dem Kuchen in Tropfen anbringen. Mit Kaffeepulver oder Kakao durch ein Sieb bestreuen.
Schon gewusst?
Die Folie direkt an den Pudding anlegen, so entsteht beim Abkühlen keine Haut.