Purer Genuss
Veganer Zitronenkuchen
Gesamt: 90 Min

Veganer Zitronenkuchen

Der vegane Zitronenkuchen ist nicht nur einfach, sondern schmeckt auch noch lecker und frisch.

Zubereitung

1
Für den veganen Zitronenkuchen werden zuerst Dinkelmehl, Zitronenschale, Backpulver und Salz miteinander vermengt.
2
Im nächsten Schritt muss die vegane Butter mit dem braunen Zucker schaumig gerührt werden.
3
Jetzt den Sojadrink, Simply V Frischegenuss und 2/3 des Zitronensaftes vermischen und gemeinsam mit der veganen Buttermischung zu den trockenen Zutaten geben und daraus mit der Hand sowie einem Schneebesen einen Teig rühren.
4
Den Apfelessig zum Schluss vorsichtig unter die Masse heben.
5
Den Teig in eine eingefettete Form füllen und für ca. 50 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze backen. Die Stäbchenprobe machen und wenn nichts mehr kleben bleibt den Kuchen im offenen Rohr in der Form etwas abkühlen lassen bevor er aus der Form genommen wird.
6
Für die Glasur den Puderzucker und restlichen Zitronensaft vermischen und über den kalten Kuchen gießen. Fertig ist der frische vegane Zitronenkuchen ohne Ei.
Schon gewusst?
Nachdem die Zuckerglasur auf dem Kuchen verteilt wurde, kann er noch zusätzlich mit Mandelblättern oder Zitronenscheiben verziert werden.