Purer Genuss
Veganer Apfel-Quark-Streuselkuchen
Gesamt: 90 Min

Veganer Apfel-Quark-Streuselkuchen

Wenn im Herbst die ersten Äpfel reif werden, dann gibt es nichts besseres als den Duft von frisch gebackenem Apfelkuchen. Bei diesem Rezept rundet der Frischegenuss, unsere pflanzliche Quark-Alternative, den süßen Geschmack der Äpfel mit einer leichten Säure ab. Getoppt wird es noch mit knusprigen Streuseln - den würde man am liebsten schon lauwarm aus der Form essen.

Zubereitung

1
Für die Streusel das Mehl, Margarine, Zucker, Salz und die Hälfte des Vanillezuckers mit den Knethaken des Rührgeräts zu einem glatten Teig verarbeiten.
2
2/3 des Teiges in eine runde Springform geben, den Boden damit bedecken, festdrücken und einen ca. 2 cm hohen Rand formen.
3
Die restlichen Zutaten (außer die Äpfel) miteinander verrühren und die Creme auf den Boden geben.
4
Die Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Auf die Creme geben und die restlichen Streusel darüber streuen.
5
Für 50-60 Minuten bei 180° C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Ofen backen. Den Kuchen vor dem Verzehren für ca. 30 Minuten auskühlen lassen.