Purer Genuss
Burger mit schwarzen Bohnen und Krautsalat
Gesamt: 40 Min

Veganer Black Bean Burger mit Rote Bete Coleslaw

Ein Burger mit leckerem Krautsalat- ideal für die warmen Sommertage

Zubereitung

1
Für den Coleslaw Kraut und rote Bete fein raspeln, mit der Hälfte der angegebenen Salzmenge vermischen und mit den Händen kurz einmassieren. Mit Apfelessig und 1 ½ EL veganer Mayonnaise (3/5 der angegebenen Menge) anmachen und beiseitestellen.
2
Für die Burgerpatties Leinsamen mit 2 EL Wasser verrühren und beiseitestellen. Eine Zwiebel und Knoblauch fein hacken, 2 EL Olivenöl in eine heiße Pfanne geben. Zwiebel- und Knoblauchwürfel 5 Minuten bei niedriger Hitze anschwitzen.
3
Fenchel- und Koriandersamen fein mahlen, zusammen mit dem restlichen Salz (1/2 der angegebenen Menge) zu den Zwiebeln geben, weitere 5 Minuten schmoren lassen, anschließend vom Herd nehmen und mit Sojasauce ablöschen.
4
Bohnen, Haferflocken und geschmorte Zwiebeln im Mixer fein pürieren. Walnüsse grob hacken. Alles miteinander vermengen, Burgerbratlinge formen und 15 Minuten im Kühlschrank quellen lassen.
5
Währenddessen Ketchup, die restliche vegane Mayonnaise und Senf verrühren und Brötchen toasten.
6
Restliches Olivenöl in eine heiße Pfanne geben, Burgerpatties 3 Minuten pro Seite bei mittlerer Hitze braten. Anschließend Burgerscheiben auf die Bratlinge legen, mit schwarzem gemahlenem Pfeffer würzen und mit geschlossenem Pfannendeckel 2 Minuten bei geringer Hitze schmelzen lassen.
7
Burgerbrötchen mit Sauce bestreichen, mit Salat, Burgerpatties, Coleslaw und fein geschnittenen Zwiebelringen belegen.
Schon gewusst?
Tipp: Die Burgerpatties lassen sich wunderbar auf Vorrat zubereiten und einfrieren.