Purer Genuss
Veganer Erdbeer Cheesecake
Gesamt: 95 Min

Veganer Erdbeer Cheesecake

Gibt es etwas leckeres als einen frisch gebackenen, saftigen Erdbeer Käsekuchen? Wenn Anfang Mai die Erdbeersaison beginnt dann ist es höchste Zeit, seine Lieben und natürlich sich selbst mit diesem Kuchen zu verwöhnen. Am besten mit diesem leckeren, saftigen und rein pflanzlichen Rezept. Wusstet ihr übrigens, dass Erdbeeren nicht zu den Beeren sondern zu den Sammelnussfrüchten zählen?

Zubereitung

1
Für den Boden Mehl, 90g Margarine, 60g Zucker, Backpulver, Sojadrink und die Hälfte des Zitronenabriebs zu einem glatten Mürbeteig verarbeiten (am besten mit den Knethaken eines Rührgerätes).
2
Den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
3
Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
4
Für die Füllung die verbleibende Margarine schmelzen. Diese zusammen mit Frischegenuss, Streichgenuss, dem restlichen Zucker, der Packung Vanillepuddingpulver, Vanilleextrakt, der zweiten halben Zitronenschale und dem Pflanzendrink zu einer glatten Füllung verrühren.
5
Eine Springform mit Margarine einfetten.
6
2/3 des Teiges auf dem Boden der Springform verteilen. Aus dem restlichen Teig eine Rolle formen, diese an den Rand der Springform legen und nach oben hochdrücken, sodass ein Rand entsteht.
7
Die Füllung auf dem Teig verteilen und im Ofen 50 Minuten backen. Währenddessen die Erdbeeren waschen, vom Strunk entfernen und halbieren.
8
Den Käsekuchen auskühlen lassen und mit den Erdbeeren belegen. Wer mag, kann ihn noch mit einem Tortenguss verfeinern. Dafür ein Päckchen nach Packungsanweisung zubereiten und auf die Erdbeeren geben.