Purer Genuss
Knusper-Zucchini mit Kartoffelgratin
Gesamt: 75 Min

Knusper-Zucchini mit Kartoffelgratin

Kartoffelgratin ohne Ei? Klappt prima mit diesem Rezept - auf dem Teller gesellt sich dann noch feine Knusper-Zucchini und cremiger Kohlrabi dazu. Das Sonntagsessen schlechthin! Wer kann da noch nein sagen?

So wird's gemacht
1
Mandelmilch und Simply V Streichgenuss Gartenkräuter verrühren und auf 2/3 der Flüssigkeit einkochen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und 1 EL gehacktem Thymian würzen und zur Seite stellen.
2
Kartoffeln schälen. In dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Auflaufform mit Knoblauchzehe einreiben, mit Margarine einfetten. Kartoffeln schuppenförmig einschichten, mit der Simply V-Mandelmilch-Mischung übergießen. Mit veganen Margarineflocken bestreuen. Im heißen Ofen bei 200 °C bzw. Umluft 180 °C auf der mittleren Schiene 30-35 Minuten backen. Evtl. kurz vor Ende der Garzeit abdecken.
3
Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. Leicht salzen. Kohlrabi putzen, schälen und in 1 cm dicke Würfel schneiden. Dill waschen, trocknen, schütteln und fein hacken. Kohlrabi in einem Topf mit 250 ml gesalzenem Wasser ca. 10–12 Minuten kochen. Danach das Wasser abgießen.
4
Mehl und Stärke auf einem Teller verteilen und mit 100 ml Wasser verrühren, die Tortillachips fein zerbröseln und in einen tiefen Teller geben.
5
Ausreichend Öl (Zucchini sollen darin schwimmen) in eine Pfanne geben und erhitzen. Zucchinischeiben erst in dem Mehl-Stärke-Gemisch, dann in den Tortillabröseln wenden. Scheiben in dem heißen Öl portionsweise ca. 2 Minuten von jeder Seite ausbacken. Zum Schluss kurz auf einem Küchenpapier ausfetten.
6
Simply V Streichgenuss Cremig-Mild, Dill und Agavendicksaft unter den Kohlrabi mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffelgratin anrichten, Kohlrabi auf den Teller geben und Zucchinischeiben darauf verteilen.
Schon gewusst?
Mandelmilch kann auch leicht selbst gemacht werden.