Purer Genuss
Veganer Käsekuchen
Gesamt: 90 Min

Veganer Käsekuchen

Du findest, Käsekuchen geht immer? Finden wir auch. Wer mag, gibt im Winter eine Prise Zimt dazu. Im Sommer lässt er sich wunderbar kalt aus dem Kühlschrank genießen.

So wird's gemacht
1
Die veganen Schoko-Kekse zerbröseln. Mit der Margarine und dem Mandelmus verrühren. Hierbei hilft ein Handrührgerät. Anschließend den Teig auf dem Boden der Springform verteilen und etwas festdrücken.
2
Für die vegane Käsekuchen-Füllung den Simply V Streichgenuss Cremig-Mild, Zucker, Puddingpulver und Mandelmilch mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verrühren. Nun die Masse auf den Boden geben und ca. 30 min bei 180°C im vorgeheizten Ofen backen.
Schon gewusst?
Je nach Jahreszeit kann der vegane Käsekuchen zusätzlich verfeinert werden. Im Winter einfach eine Prise Zimt in die Füllung geben. Im Sommer ein bisschen abgeriebene Zitronenschale hinzugeben und den fertigen Kuchen mit einer Zitronenscheibe garnieren.