Purer Genuss
Frühlingshafte Frischeterrine
Gesamt: 35 Min

Frühlingshafte Frischeterrine

Alex hat mit unserer Quarkalternative - dem Simply V Frischegenuss eine leckere vegane Frischeterrine gezaubert. Passt perfekt zum Frühling.

Zubereitung

1
Möhren gründlich waschen oder schälen, in feine Stifte schneiden und in köchelndem Salzwasser für ca. 10 Minuten ziehen lassen. Das Kochwasser abgießen und Möhren kurz auskühlen lassen. Sahne steif schlagen und beiseitestellen.
2
Frischegenuss mit Meerrettich und Olivenöl glatt rühren und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Rucola, Schnittlauch sowie Dill fein hacken, die Schale der Zitrone abreiben. Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Alles zusammen mit den abgekühlten Möhren und dem Frischegenuss vermengen. Schlagsahne ebenfalls vorsichtig unterheben.
3
Agar-Agar mit 100ml Wasser zubereiten, ebenfalls zugeben und die Masse in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Form geben. Im Kühlschrank für 1 Tag kalt stellen, damit die Terrine fest wird.
Schon gewusst?
Wer es etwas sommerlich möchte, kann eine Erdbeerterrine machen: 200 g Erdbeeren, 200 g Frischegenuss, 200 ml pflanzliche Schlagsahne, 1 Zitrone (die Schale davon), 1 EL Sonnenblumenöl, 2 EL Xucker, 1 Handvoll gehackte Minze, 8 g Agar-Agar.