Purer Genuss
Chili sin Carne
Gesamt: 45 Min

Chili sin Carne

Mittlerweile gehört Chili sin Carne zu den Klassikern in der veganen Küche.

Zubereitung

1
Sojagranulat nach Packungsangabe einweichen.
2
Zwiebel sowie Knoblauch fein würfeln, Chili in dünne Ringe schneiden und zusammen in Olivenöl anschwitzen. Anschließend das bereits eingeweichte Sojagranulat mit der Sojasoße und dem Rotwein dazugeben und scharf anbraten. Tomatenmark dazugeben, ebenfalls kurz anrösten lassen und dann die Kidneybohnen, Dosentomaten sowie Mais unterheben.
3
Mit Gemüsebrühepulver, Paprikapulver, Oregano, Kreuzkümmel und Zimt würzen und mit geschlossenem Deckel für ca. 15 Minuten köcheln lassen. Petersilie fein hacken und zusammen mit dem Zitronensaft kurz vor dem Servieren unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Pastagenuss garnieren.
Schon gewusst?
Das Chili schmeckt auch am nächsten oder übernächsten Tag noch sehr lecker.