Purer Genuss
Vegane Pide-Schiffchen
Gesamt: 60 Min

Vegane Pide-Schiffchen

Manuela und Thomas lieben den Sommer und sie lieben es zu Grillen. Eins ihrer liebsten Rezepte sind vegane Pide-Schiffe, die man auf dem Grill oder alternativ im Backofen zubereiten kann. Natürlich darf der Simply V Reibegenuss nicht fehlen!

Zubereitung

1
Für den Teig Mehl, Wasser, Trockenhefe, Salz, Zucker und 1 EL Olivenöl zu einem glatten Teig kneten. Aus dem Teig 6 gleich große Kugeln formen und auf einer bemehlten Unterlage für weitere 15 Minuten gehen lassen. Die Kugeln zu ovalen Streifen ausrollen.
2
Für die Füllung Zwiebeln schälen und klein schneiden. Dann in einer Pfanne mit 1/2 EL Olivenöl anschwitzen. Das restliche Gemüse waschen und kleinschneiden, hinzugeben und leicht anbraten. Mit den Gewürzen abschmecken. Die Füllung sollte nicht flüssig und gut würzig werden.
3
Die Füllung abkühlen lassen und in die Mitte der Teigstreifen legen. Die Kanten werden nun an den Seiten eingeschlagen, so dass die Füllung nicht rausfallen kann und oben und unten eine Spitze entsteht. Den Teigrand mit dem restlichen Olivenöl und etwas Salz einstreichen. Zum Schluss die Pide mit Simply V Reibegenuss bestreuen.
4
Die Pitabrote kommen nun auf einen Pizzastein oder ähnliches für ca. 15-20 Minuten auf den Grill. Sobald der Käse geschmolzen und der Teig gut gebräunt ist, sind die Pide-Schiffe fertig.
Schon gewusst?
Für die Füllung kann man natürlich beliebige Zutaten verwenden!