Purer Genuss
Vegane Keesesoße, so cremig & glutenfrei
Gesamt: 20 Min

Vegane Keesesoße, so cremig & glutenfrei

Ihr seid auf der Suche nach einer einfachen und unglaublich leckeren rein pflanzlichen Keesesoße? Dann ist diese Rezept, das Marie für uns entwickelt hat, genau das richtige. Die Soße ist super schnell fertig und wird die ganze Familie lieben.

So wird's gemacht
1
Karotten und Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln.
2
In einem Topf das Olivenöl erhitzen. Das Gemüse hineingeben und anbraten. Mit 300ml Wasser ablöschen. Gemüsebrühe hinzugeben und alles aufkochen. Die Hitze reduzieren und mit geschlossenem Deckel etwa 10 Minuten köcheln lassen.
3
In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
4
Dann in einem Topf mit etwas Wasser die Cashewnüsse kochen. Die Nüsse müssen nur mit Wasser bedecken sein. Aufkochen und etwa 5-10 Minuten köcheln lassen. Die abgetropfte Nüsse in den Mixer geben. Das Gemüse mit der Brühe, das geräucherte Paprikapulver, die Hefeflocken und den Simply V Pastagenuss hinzugeben. Auf höchster Stufe mixen, bis die Soße schön cremig ist. Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5
Die Nudeln abgießen und mit der Keesesoße vermischen. Dann auf Tellern anrichten und servieren.
Schon gewusst?
Schmeckt auch mit Linsennudeln prima!