Purer Genuss
Birnen-Maronen-Strudel
Gesamt: 145 Min

Birnen-Maronen-Strudel

Knuspriger Strudelteig gefüllt mit Maronen und fruchtiger Birnen. Wer kann da widerstehen?

So wird's gemacht
1
Für den Teig Mehl, Salz, Wasser und Öl mit einem Knethacken kneten. Eine Kugel formen, mit Öl bestreichen, in Klarsichtfolie packen und eine Stunde ruhen lassen.
2
Backofen auf 180°C vorheizen.
3
Für die Füllung Birnen schälen, Kerngehäuse entfernen und klein schneiden. Zitronensaft, Zucker, Zimt, Mandeln und Semmelbrösel vermischen und zu den Birnen geben. Maronen mit der Kartoffelpresse durchpressen und dazugeben. Alles locker unterheben. Margarine in einem Topf erhitzen.
4
Strudelteig abtupfen und auf einer bemehlten Fläche hauchdünn ausrollen. Teig auf ein bemehltes Küchentuch ziehen und mit Simply V Streichgenuss bepinseln. Füllung auf dem Teig verteilen, die Seiten einschlagen und mit Hilfe des Küchentuchs vorsichtig aufrollen.
5
Backblech mit Backpapier belegen und Strudel diagonal daraufsetzen. Margarine in einem Topf kurz erwärmen und Strudel damit bepinseln. Dann 40 Minuten im Ofen backen.
6
Warm aus dem Ofen genießen und mit Puderzucker bestreuen.
Schon gewusst?
Dazu empfehle ich euch ganz klassisch eine Vanillesoße!