Purer Genuss
Flammkuchen mit Kürbis und Kräuterseitlingen
Gesamt: 35 Min

Flammkuchen mit Kürbis und Kräuterseitlingen

Flammkuchen immer nur mit Zwiebeln und Champignons? Muss nicht. Gerade jetzt im Herbst bietet sich Kürbis dafür geradezu an, und in Kombination mit Kräuterseitlingen wird daraus ein wahres kulinarisches Highlight!

So wird's gemacht
1
Den Flammkuchenboden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit dem Simply V Streichgenuss Cremig-Mild bestreichen.
2
Den Hokkaido-Kürbis waschen, halbieren und das Kerngehäuse mit einem Löffel entfernen. Mit einem Sparschäler dünne Späne vom Kürbis schälen.
3
Kräuterseitlinge putzen und in feine Scheiben schneiden.
4
Die Kräuterseitlinge und die Kürbisspäne kurz in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.
5
Die angebratenen Kräuterseitlinge und Kürbisspäne auf dem Flammkuchen verteilen und bei 180°C für 10-15 Minuten backen.
Schon gewusst?
Am besten verwendet man die Sorte Hokkaido, denn sie lässt sich auch mit Schale verarbeiten.