Purer Genuss
Flammkuchen mit Roter Beete & Walnüssen
Gesamt: 60 Min

Flammkuchen mit Roter Beete & Walnüssen

Flammkuchen kommt traditionell aus dem Elsass - hauchdünn und knusprig muss der Fladen sein. Das tolle daran: Flammkuchen kann je nach Saison mit verschiedensten Zutaten belegt werden. Wir haben uns für eine Variante mit Roter Beete und Walnüssen entschieden, so unfassbar lecker!

So wird's gemacht
1
Rote Beete in kochendem Salzwasser mit dem Kümmel bissfest weichkochen. Abtropfen lassen und in sehr dünne Scheiben schneiden.
2
Aus dem Mehl, Wasser, Olivenöl und Salz einen geschmeidigen Teig kneten. Diesen in vier gleich große Stücke teilen. 30 Minuten ruhen lassen.
3
Den Ofen auf 250 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
4
Teig ausrollen und auf Backpapier verteilen.
5
Simply V Streichgenuss Cremig-Mild mit etwas Salz und Pfeffer würzen und auf dem Teig verstreichen. Die Schalotten schälen, in feine Spalten schneiden und zusammen mit den Rote Beete Scheiben auf dem Flammkuchen verteilen.
6
Walnüsse auf den Flammkuchen geben und im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten knusprig backen. Zum Servieren mit frischem Rucola belegen und mit Salz und frisch gemahlenen Pfeffer würzen.
Schon gewusst?
Walnüsse vorher karamellisieren - harmonisieren ideal mit Roter Beete. Einfach mal ausprobieren!