Purer Genuss
Ofenkartoffeln mit Kräuterdip
Gesamt: 40 Min

Ofenkartoffeln mit Kräuterdip

Die Kartoffel ist bei machen zu unrecht als Dickmacher verschrien - die Knolle steckt voller positiver Inhaltsstoffe wie sekundären Pflanzeninhaltsstoffen. Für Ofenkartoffeln am besten eine Sorte mit dünner Haut kaufen, dann lässt sich die Schale prima mit essen.

So wird's gemacht
1
Für die Ofenkartoffeln: Kartoffeln waschen und in dünne Spalten schneiden. Die Kartoffel-Spalten in einer großen Schüssel mit Rosmarin, Olivenöl und Salz nach Belieben mischen.
2
Anschließend auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 200° für 20 Minuten garen.
3
Für den Kräuterdip: Einen Dip auf Basis von Simply V Streichgenuss Gartenkräuter herstellen. Dazu den Knoblauch schälen und hineinpressen. Nach Geschmack noch mehr Kräuter hinzufügen, z.B. Petersilie, Rosmarin oder Thymian.
Schon gewusst?
Der Saft der Kartoffel hilft sogar gegen Sodbrennen.