Purer Genuss
Heiße Seelen
Gesamt: 55 Min

Heiße Seelen

Seelen kommen aus dem Schwäbischen. Im Unterschied zum Baguette ist eine Seele innen sehr weich. Das kommt durch die besonders hohe Feuchtigkeit beim Backen. Alle Nicht-Schwaben nehmen einfach Baguette, das schmeckt auch gut!

So wird's gemacht
1
Die Baguettebrötchen bzw. Seelen halbieren, durchschneiden und die Oberseite beiseite legen. Den unteren Teil mit Simply V Streichgenuss Gartenkräuter bestreichen.
2
Zwiebeln schälen und fein würfeln. Getrocknete Tomaten klein schneiden. Paprika, Tomaten und Champignons säubern und ebenfalls klein schneiden. Oliven abtropfen lassen, klein schneiden und mit den anderen Zutaten vermischen. Etwas von der Kresse auf das Brötchen geben und mit Simply V Genießerscheiben Natur belegen.
3
Den Deckel der Seelen auflegen und in Alufolie einwickeln. Bei 180°C ca. 25 Minuten in den Ofen geben.
Schon gewusst?
Unser Kräuterdip eigenet sich perfekt als Ergänzung für die heißen Seelen.